Lange Nacht der Kirchen 2018

Am 25. Mai 2018 findet die „Lange Nacht der Kirchen“ statt - auch wieder am St. Barbara Friedhof. Zwischen 20.00 und 24.00 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, den Friedhof in der Nacht zu erleben.

 

Ein meditativer Rundgang im Kerzenlicht lädt ein sich mit dem Thema „ Erinnerungen … was bleibt vom Leben?“ zu beschäftigen - auf geraden Wegen und auf Umwegen. Die Ausstellung „Der Tod in den Religionen der Welt“ bietet die Möglichkeit zur inhaltlichen Auseinandersetzung.

 

 

Erinnerungen … was bleibt vom Leben?

 

Das Licht hunderter Kerzen auf den Wegen des St.Barbara Friedhofs führt Sie zu Gräbern bekannter und unbekannter Personen mit unterschiedlichsten Talenten und Lebensgeschichten.

 

Meditative Impulse an 10 Stationen laden ein zu Gedanken über die einzigartigen Stärken eines jeden Menschen. Die Impulse wurden von der Katholischen Jugend gestaltet.

 

Machen Sie sich auf den Weg - allein oder gemeinsam mit anderen, im eigenen Tempo, zum Verweilen, zum Schweigen, zum Reden. Gerade aus und auf Umwegen.

 

 

Ausstellung „Der Tod in den Religionen der Welt“.

 

Informieren Sie sich über den Umgang mit dem Sterben und über Abschiedsrituale in den großen Weltreligionen und in kleineren, weniger bekannten Religionen und Kulturen. Neu gestaltete Audiostationen und wichtige Gegenstände der Religionen machen die Ausstellung zu einem Erlebnis für alle Sinne.

 

Sich Zeit nehmen.

 

Beim Ausgang gibt es Getränke und die angenehme Wärme der großen Feuerschale lädt zum Verweilen ein.

 

Das Team des St. Barbara-Friedhofs freut sich über Ihren Besuch in der „Langen Nacht der Kirchen“ bei einem stimmungsvollen Erlebnis an einem ganz besonderen Ort.