Friedhofsführungen 2018

Ein Friedhof ist nicht nur ein Ort der Ruhe und Erinnerung, sondern der Ort erzählt lebendige Geschichten von Menschen. Der St. Barbara Friedhof und die austriaguides machen diese Geschichten in kurzweiligen Führungen für Interessierte zugänglich.

 

Vor 150 Jahren starb Adalbert Stifter. Das Grabmal von Stifter und seiner Frau Amalie befindet sich am St. Barbara Friedhof in Linz. Die Führungen im heurigen „Stifterjahr“ stellen den großen Dichter und seine Zeit in den Mittelpunkt. Am Grab Adalbert Stifters erwecken die austriaguides Maria Samhaber-Mattonet und Elisabeth Kröll eine facettenreiche Persönlichkeit zum Leben, die keineswegs „nur“ als Schriftsteller interessant ist. „Mit Stifters privatem Leben und seinen Aktivitäten als Ausgangspunkte werfen wir wie in einem Schaukasten auch einen Blick auf das Linz seiner Zeit, das in vielerlei Hinsicht ein Spiegel der Umstände und Entwicklungen der damaligen Epoche war. Dabei treffen wir auf Weggefährten und Zeitgenossen und atmen den Geist des Biedermeier in seiner originär stifterschen Ausprägung“, erzählen die Führerinnen.

 

Die Termine für die Führungen mit den austriaguides:

 

 

Freitag 20. April 2018, ab 14.00 Uhr

Adalbert Stifter in Linz (1848-1868) – der St. Barbara Friedhof erzählt

 

Freitag, 22. Juni 2018, ab 14.00 Uhr

Lebendige Frauengeschichte(n) am St. Barbara Friedhof

 

Freitag 26. Oktober (Nationalfeiertag) 2018, ab 14.00 Uhr

Adalbert Stifter in Linz (1848-1868) – der St. Barbara Friedhof erzählt

 

Freitag 2. November (Allerheiligen) 2018, ab 14.00 Uhr

Spurensuche am St. Barbara Friedhof – Bürgermeister  und andere wichtige Herren

 

Dauer der Führungen: ca. 1 1/2 - 2 Stunden
Treffpunkt: Haupteingang
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Führungen finden bei jedem Wetter statt.