(Am) Ort des Verschwindens

Am Donnerstag, 8. November 2018 findet ein Friedhofsspaziergang und ein Gespräch mit dem bekannten Notfallpsychologen und Thantologen Martin Prein statt.

Donnerstag, 8. November 2018
16:00 Uhr
Haupteingang St. Barbara Friedhof

Unsere Gesellschaft will nicht altern, sie will nicht sterben, gegenwartsversessen hoffen wir sozusagen auf ein ewiges Verschwinden. Gleichzeitig ist unser Umgang mit toten Körpern abstrakt und distanziert wie selten zuvor, was sich mittlerweile bei Ritualen rund um den Tod und die Verabschiedung eines Menschen zeigt.

Nach einer Friedhofsführung laden wir zum Gespräch über den Umgang mit toten Körpern. u.a. mit Clemens Frauscher, Liegenschaftsverwalter des Linzer Barbarafriedhofs und dem Thanatologen und Notfallpsychologen Martin Prein.

In Kooperation mit der gfk - Gesellschaft für Kulturpolitk - im Rahmen der Reihe "Verschwinden". 

Weitere Informationen über Martin Prein.