Aktuelles und Rückblick

Aufgrund der durch den Schneedruck am ersten Dezemberwochenende verursachten Baumschäden mussten Teilbereiche des Friedhofs gesperrt werden. Zwischenzeitlich ist alles wieder geöffnet.

weiterlesen

Der St. Barbara Friedhof lädt am Dienstag, 19. März zu einem Vortrag mit dem renommierten Religionswissenschaftler Martin Rötting.

weiterlesen

Ein Friedhof ist nicht nur ein Ort der Ruhe und Erinnerung, sondern der Ort erzählt lebendige Geschichten von Menschen. Die austriaguides machen diese Geschichten auch 2024 wieder in kurzweiligen Führungen für Interessierte zugänglich.

weiterlesen

An den Adventsonntagen im Dezember 2023 lädt der St. Barbara Friedhof zu besonderen Veranstaltungen ein. Nehmen Sie sich bewusst Zeit! So ist Raum für Trauer, die in dieser Zeit oft besonders intensiv ist.

weiterlesen

Stadtpfarrer und Stiftungsverwalter Manfred Wageneder segnete die neue Glocke am 2. November nach der Allerseelen-Messe.

weiterlesen

Am 9. Oktober referierte im Rahmen der Reihe „Blicke auf den Tod“ Dr.in Charlotte Herman, Präsidentin der Israelitischen Kulturgemeinde Linz (IKG) über den Tod und Sterben im Judentum und über die Bedeutung jüdischer Friedhöfe.

weiterlesen

Im Vorfeld von Allerheiligen lädt der St. Barbara Friedhof ein, sich mit dem existentiellen Thema Tod aus verschiedenen Perspektiven zu beschäftigen. Die Veranstaltungs-Reihe steht im Zeichen des „Memento mori“, des Eingedenkens der eigenen Sterblichkeit.

weiterlesen

Von 20. Oktober bis 5. November 2023 bieten mehrere Stationen am St. Barbara Friedhof Kindern die Möglichkeit, sich altersgerecht mit dem Thema Tod zu beschäftigen.

weiterlesen

Im Mittelpunkt von Allerheiligen und Allerseelen steht der persönliche Besuch am Grab von Angehörigen. Liturgische Feiern halten die Erinnerung an Verstorbene lebendig. Veranstaltungen laden zum Verweilen am Friedhof ein.

weiterlesen

Ein Friedhof ist nicht nur ein Ort der Ruhe und Erinnerung, sondern der Ort erzählt lebendige Geschichten von Menschen. Die austriaguides machen diese Geschichten auch 2023 wieder in kurzweiligen Führungen für Interessierte zugänglich.

weiterlesen

Am Montag, 26. Juni 2023 war die große Abschiedshalle am St. Barbara Friedhof trotz des schweren Themas gut besucht. Die Künstler:innen Paul Schuberth und Elisa Lapan machten deutlich, wie Musik Teil des nationalsozialistischen Terrors wurde.

weiterlesen

Am 30. Juni 2023 war es erstmals möglich, den sonst öffentlich nicht zugänglichen jüdischen Friedhof im Rahmen einer Führung zu besichtigen. Mehr als 60 Personen kamen der Einladung des St. Barbara Friedhofs nach.

weiterlesen